Kur- und Ambulanzpraxis

Römerstraße 1

82467 Garmisch-P`kirchen

Ambulanzpraxis (nur Mo.& Mi.)

Reichenbachstraße 26

80469 München      

Infotelefon +49 (0) 8821-912616

Email: info@traditionelle-ayurveda.de

Meine biologische Krebstherapie

Krebs ist die Geißel unserer modernen Gesellschaft. Keine andere Krankheit ist so sehr mit Angst und Tod besetzt. Die Zahl der Erkrankungen stieg in den letzten Jahrzehnten weltweit um ein vielfaches an. Laut dem aktuellen Welt-Krebsbericht der WHO könnten bis 2025 jährlich 20 Millionen Menschen weltweit an Krebs erkranken – rund 40 Prozent mehr als derzeit. In den kommenden zwei Jahrzehnten sei gar ein Plus von rund 70 Prozent möglich. Trotz Milliarden an Forschungsgeldern sind jedoch die tatsächlichen Ergebnisse der modernen Krebstherapie unbefriedigend.

Dabei existiert seit Jahren eine hoffnungsvolle Alternativen zur herkömmlichen `Stahl-, Strahl- und Chemotherapie` - Die biologische Krebstherapie.

Eine effektive biologischen Krebstherapie umfasst:

  1. -eine differenzierte Diagnose- und Ursachenfindung (mit HRV-Reviquant und spez. Labordiagnostik)

  2. -eine effektive Therapie zur schnellen Verminderung der Tumormasse (ECT, spez. Immuntherapien)

  3. -eine individuelle Austestung der medikamentösen Therapie (mit HRV-Reviquant)

  4. -eine ganzheitliche Naturheilkunde als Basis- und Entgiftungsherapie (trad. Ayurveda Heilkunde)

  5. -ein umfassendes Vitamin- und Mineralienkonzept (mit Neurolab, Tisso, Lifeplus u.a. Nahrungsergänzungen)

  6. -ein individuelles Ernährungsprogramm (Ayurveda oder ggf. Gerson-Diät)

  7. -eine psychologische Begleittherapie

Die ECT-Behandlung kann sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden. Die Behandlungsdauer variiert zwischen ein bis drei Stunden pro Sitzung. Dauer und Erfolg der ambulanten ECT-Therapie sind abhängig von Größe, Beschaffenheit und Lage des jeweiligen Tumors.

Die Grundlagen der ECT wurden bereits Ende der 80er Jahre von Prof. Nordenström vom Karolinska Krankenhaus in Schweden gelegt, der in zahlreichen Versuchen eindeutig belegen konnte, dass Turmorgewebe einen deutlich niedrigeren Widerstand besitzt als gesundes Gewebe. Strom fließt stets zum Ort des geringsten Widerstandes, in dem Fall also in das Tumorgewebe und initiiert dort die Selbstzerstörung der Tumorzelle. Je nach Tumorart und Tumorgröße können damit beeindruckende Ergebnisse erreicht werden bis zur völligen Selbstauflösung des Tumors.

Das ECT-Gerät misst dabei ständig den Widerstand und die Stromstärke. Wenn der Widerstand sich bis zu einem gewissen Wert erhöht hat, wird die Therapie beendet, der Tumor beginnt zu nekrotisieren.

Das Gerät wurde jahrelang getestet und hat in zahlreichen Studien in Russland und China seine Wirksamkeit bei vielen Krebsarten unter Beweis gestellt. Es hat vor einiger Zeit in Deutschland seine Zulassung als medizinisches Gerät zur Behandlung von Tumoren erhalten.


Die ECT-Tumortherapie:

Die ECT-Tumortherapie ist eine Behandlung, bei der computergesteuert natürlicher Gleichstrom in das Tumorgewebe geleitet wird. Dabei entstehen nachweislich im Tumor hochtoxische Prozesse, die in vielen Fällen die Zerstörung oder zumindest die Verkleinerung der Krebsgeschwulst zur Folge hat. Dieser Gleichstrom ist für das gesunde Gewebe ungefährlich und schädigt vor allem das Tumorgewebe.

In unserer Naturheilpraxis wird die ECT-Tumortherapie seit einiger Zeit mit Erfolg neben anderen naturheilkundlichen Therapien in der Krebsbehandlung eingesetzt.

Das Ziel der Anwendung von Gleichstrom ist eine gewollt schnelle, aseptische Strom induzierte Nekrose, d. h. ein steriles Absterben von Tumorgewebe durch eine kontrolliert stufenweise schaltbare Gleichstromquelle über Elektrodensonden in und am Tumorgewebe. Das Wirkprinzip der ECT-Therapie konzentriert sich ausschließlich auf den Stoffwechsel der Krebszellen und schont das gesunde Gewebe.

Die Behandlung von Krebs:

Die Diagnose Krebs gehört zu den schlimmsten Nachrichten, die ein Mensch bekommen kann. Nicht viele Krankheiten machen uns unsere Sterblichkeit so präsent wie Krebs. Auch mich traf diese Nachricht vor über 20 Jahren wie ein Blitz aus heiteren Himmel. Und ich kann Ihnen sagen, dass ich ein lebendiger Beweis dafür bin, dass eine biologische Krebstherapie funktionieren kann. Die biologische Krebstherapie hat im Vergleich zur konventionellen Krebstherapie vor allem den großen Vorteil hat, dass man dem Organismus weniger Folgeschäden zumutet. Diese Schäden einer Chemo- und/oder Strahlentherapie sind oft die Grundlage dafür, dass der Krebs nach einiger Zeit wiederkommt, meist mit noch größerer Gewalt und Aggressivität.

Es geht um Ihr Leben!

Wieso glauben Sie, dass die Gabe hochgiftiger Medikamente und Maßnahmen langfristig ohne Konsequenzen bleiben würde? - Das wäre genauso, als würden Sie ihr Blumenbeet mit dem tödlichsten Unkrautvernichtungsmittel behandeln und erwarten, dass dort danach von alleine wieder schöne Blumen wachsen würden?!

Wir brauchen die guten Dinge der Schulmedizin, kombiniert mit dem besten der biologischen Krebstherapie. Nur so haben wir auf Dauer eine Chance, diese Krankheit zu heilen.

Eine Krebstherapie sollte immer ausgewogen - und vor allem immer zum Besten des Patienten sein. Sie werden von mir immer eine ehrliche Meinung bekommen, um die bestmögliche Therapie für Sie zu erreichen, inklusive den Möglichkeiten moderner schulmedizinischer Krebstherapie. Darauf gebe ich Ihnen mein Wort!

Bitte beachten Sie:

Die ECT-Behandlung ist eine wissenschaftlich nicht anerkannte Methode. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich als Heilpraktiker keinerlei Heilungsversprechen geben darf und dies auch niemals tun würde. Jede Erkrankungen ist ein individuelles Schicksal, das nur durch die intensive Mitarbeit und Selbstverantwortung des Patienten gelöst und geheilt werden kann.

Es gibt zwei verschiedene Anwendungen der ECT: Man kann mit Flachelektroden oder mit Nadelelektroden behandlen. Tiefere Tumore werden in der Regel mit Flachelektroden behandelt, oberflächliche Tumore mit Nadelelektroden. Der Vorteil der Flachelektroden ist die flächige Ausbreitung des Stroms, der zu einer Beeinflussung eines größeren Areals (Metastasen) genutzt werden kann. Der Vorteil der Nadelelektroden ist die schnelle und punktuelle Zerstörung von Tumoren, die besonders bei Hauttumoren, Lymphtumoren und Brusttumoren eingesetzt werden.